Einfache Fragen

Hier könnt ihr ja mal nen bissel philosophieren und sowas ;-)
Antworten
Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Einfache Fragen

Beitrag von Black Eyed Angel » Sa Mär 20, 2004 7:41 pm

Die Fragen eines Kindes

Was ist, wo die Welt zu Ende ist?
Wer ist Gott und gibt es ihn überhaupt?
Was passiert nach dem Tod?
Was ist böse?
----
Was ist das?
Warum ist ist das so?
Mutti, warum ist das so?
Mutti...

Die Antwort der Mutter: Geh spielen, dafür bist du noch zu jung.

Jahre später:
Mutti, was ist das?
Warum ist das so?
Mutti, warum ist das so?
Mutti ....

Die Antwort: Geh raus, triff dich mit deinen Freunden, dafür bist du noch zu jung. ...

Nur die, die selber denken, finden eine Antowort auf ihre Frage. (Man kann von einem Kleinking natürlich nicht erwarten, dass es sich darüber Gedanken macht "was die Welt im Innetsten zusammen hält".)
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » So Mär 21, 2004 2:40 pm

Nur die, die selber denken, finden eine Antowort auf ihre Frage.
Vielleicht ist der Sinn des Lebens ja dass man das Denken lernt. Und wenn man das einmal gelernt hat, begibt man sich durch den Tot auf die nächste ebene des Lebens. Eine Ebene, auf der man eine neue Lektion lernen muß. Denn wenn wir es mal genau betrachten, so könnte der Mensch zwar denken und damit super sachen machen, die Umwelt schützen und sowas, aber ehrlich gesagt, denkt der Mensch doch eh viel zu selten. Und das ist doch das Hauptproblem.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Wahrheit

Beitrag von Black Eyed Angel » So Mär 21, 2004 4:04 pm

"Bescheidne Wahrheit sprech ich dir.
Wenn der Mensch, die kleine Narrenwelt,
gewöhnlich für ein ganzes hält..."

(Goethes "Faust, der Tragödie erster Teil")
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

PizzaPaule
Teufel in Ausbildung
Beiträge: 7
Registriert: Mo Jun 07, 2004 9:07 am
Kontaktdaten:

Beitrag von PizzaPaule » Sa Aug 14, 2004 9:41 am

Der Sinn des Lebens ist der, den man sich selber gibt, wenn man keinen Sinn sieht sollte man sich schleunigst einen suchen, ansonsten ist das Leben sinnlos und man weiss ja zu was das meistens führt.

huch ich merk ja gerade da gibet ja ein eigenes Themengebiet für aber egal TEUFEL hat angefangen von Sinn des Lebens zu reden !!!!!!!!!!!1111111111111 er ist Schuld ! :D
Erst denken dann reden Oo

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Fr Aug 27, 2004 4:44 pm

Genau der :twisted: ist schuld aber damit kann er ja leben :lol: . Aber schlimm ist es ja nicht, wenn sich die Foren ein bissel vermischen, ist doch egal, ich habe eh was gegen strenge Grenzen. Lieber sind mir dann doch die Themen die ineinander verlaufen, wenn es nötig ist.

Gast

Beitrag von Gast » Mi Sep 22, 2004 9:21 pm

ach ihr mit eurem sinn des lebens grins ist voll ulkig weil klar darüber kann man sich den mund fusselig reden und es wäre schjön wir würden wissen warum wir hier sind. denn sonst sind wir wie die tiere wir sind einfach und unser einzig streben besteht darin uns darin etwas vor zumachen das es einen sinn haben muss das wir sind.
vielleicht besteht der sinn darin das wir am ende die welt zertsören bevor die sonne das tut. oder der sinn ist der das wir einparadies in eine hölle verwandelt haben.

gruss
yves

der schwarzseher

Antworten

Zurück zu „Philosophie“