Erzählperspektive

Hier geht es jetzt nicht darum Geschichten/Gedichte oder sowas zu schreiben, sondern einfach nur darum, einmal die ganzen Mittel, die man dazu benutzen kann, kennen zu lernen und so vielleicht auch seine eigene Kreativität noch besser ausleben zu können.
Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Erzählperspektive

Beitragvon Teufel100 » So Aug 20, 2006 1:39 pm

Jede Geschichte und jedes Gedicht wird aus irgendeiner Perspektive geschrieben. Der Autor hat dabei die Wahl zwischen der Ich-Perspektive, die Personale Perspektive oder aber die auktoriale Perspektive.

Während der Ich Erzähler immer aus seiner Sicht die Dinge erzählt, kann der Personale Erzähler, die Personen wechseln, bleibt hier in der Gegenwart und geht nicht in die Zukunft. Der Auktoriale Erzähler schaut von aussen auf seine Geschichte rauf, er kann auch schon in die Zukunft vorrausschauen indem er z.b. sagt "Franz, der jetzt noch keinen Bart hat, überfällt gerade die Bank." Der Erzähler weiß hier schon, dass Franz in Zukunft einen Bart haben wird.

Das man in einer Geschichte mit diesen drei Perspektiven spielen kann und dadurch neue Welten erschaffen kann ist wirklich sehr fasinierend.

In welcher dieser drei Formen schreibt ihr denn eure Geschichten/Gedichte ??

Benutzeravatar
BiaBln
Ober-Teufel
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 12, 2004 4:35 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon BiaBln » Mo Aug 21, 2006 4:52 pm

ehrlich gesagt ist genau das einer meiner größten schwachstellen - wenn ich einmal wild am schreiben bin, kommt es nicht selten vor, dass ich alles miteinander kombiniere *gg* - kann aber auch sehr lustig werden :)

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » Mo Aug 28, 2006 1:28 pm

ich glaube du hast das was verdreht, es gibt doch einmal die erzählperspektiven un die erzählformen:
erzählperpektiven:
auktorial, was heißt, dass der erzähler nich am geschehen beteiligt ist un außerhalb steht, er kennt also dir hintergründe un kann aussagen zu handelnden personen m achen un nat auch kommentieren

personal:
der erzähler ist im geschehen beteiligt un intergriert, somit also in ner person des geschehens enthalten, weshalb er auch nicht kommentiert un nur das aktuelle geschehen kennt

neutral:
lediglich eine nüchterne erzählweise

erzählformen:
Ich form: hieer is der erzähler gleichzeitig erzählenden un erlebende person

ER/SIE form:
hier tritt der erzähler in den hintergrund, sodass der leser kaum etwas von seinem charakter un sein leben erfährt
er vermittelt sozusagen die geschichte un erscheint hauptsächlich in kommentaren

so haben wir es zumindest in der schule gelernt :wink:

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Mo Aug 28, 2006 2:13 pm

ist doch das selbe *grübel*

Wenn ich aus der Ich Perspektive Erzähle, ist das wie schon gesagt eine Perspektive, genauso wenn ich aus der personalen bzw. aus der Auktorialen Perspektive erzähle.

Ich glaube das beide begriffe, Erzählformen und Erzählperspektive das selbe sind ;-)

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » Di Aug 29, 2006 10:59 am

und warum müssen wir das dann in der schule unterscheiden`?? is doch nonsens :roll:

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Di Aug 29, 2006 11:09 am

http://de.wikipedia.org/wiki/Erz%C3%A4hlperspektive mal ein link von wiki dazu, ich glaube schon das das so ungefähr das ist, was ich glaube das es ist ;-)

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » Mi Aug 30, 2006 9:20 am

is ja ok, glaub ich dir (un wiki) ja auch, abba dennoch müssn wirs in der schule unterscheiden, un die lässt sich garantiert net von nem wiki eintrag beeinflussen :roll:

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Mi Aug 30, 2006 9:57 am

naja, manche Lehrer sind halt, ich behalts mal lieber für mich, aber du kannst ja gerne mal die genaue definition von deiner Lehrerin/ deinem Lehrer hier reinstellen ;-)

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » Do Aug 31, 2006 9:27 am

das, was ich in meinem "erlärungspost" schrieb, war schon ungefäjr das, was im hefter stand, habs nur bissl verkürzt an manchen stellen, abba das liegt ja nich direkt an den lehrern sondrn am lehrplan oder?


Zurück zu „Kreatives Schreiben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast