Kastration/Sterilisation von Tieren

Alles über eure Haustiere
Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Kastration/Sterilisation von Tieren

Beitragvon Teufel100 » Mi Feb 21, 2007 7:50 pm

Also, mich würde doch mal interessieren wie ihr über dieses Thema denkt. Ich selber bin total dagegen, da man sich auch als Mensch nicht aufführen darf über alles und jeden bestimmen zu dürfen. Man muss sich ja nur mal vorstellen wie es wäre, wenn man selber in die Situation kommt, dass jemand anderes über den eigenen Körper entscheidet und das ganze sogar noch legal. Ich glaube, dann würden viele auch in dieser Sache umdenken. Nur weil Tiere dadurch vielleicht Pflegeleichter werden oder nicht mehr so stinken oder sonst irgendwas, hat der Mensch noch lange nicht das recht darüber zu entscheiden.

Ach ja, jetzt kommt mir nicht mit, du isst doch auch Fleisch, das ist etwas ganz anderes, da der Mensch ein Raubtier und Allesfresser ist liegt das in der Natur der Dinge und ist so gewollt, damit die Erde nicht überbevölkert wird, was aber durch die Heuschrecke Mensch dennoch geschieht ;-)

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » Do Feb 22, 2007 9:53 am

wenn du so kommst, kann ich auch sagen, dasses von der natur so gewollt ist, dass der mensch die herrschende rasse ist und somit halt auch über andere tiere bestimmen kann :wink:

abba naja eigentl hast ja recht, trotzdem ich finde das nich so schlimm, am ende isses doch auch gut fürs tier, wenns rammeln kann ohne sich dabei um unterhalt o.ä. sorgen machen zu mpüssen :P

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Do Feb 22, 2007 10:10 am

darkbomber hat geschrieben:wenn du so kommst, kann ich auch sagen, dasses von der natur so gewollt ist, dass der mensch die herrschende rasse ist und somit halt auch über andere tiere bestimmen kann :wink:

abba naja eigentl hast ja recht, trotzdem ich finde das nich so schlimm, am ende isses doch auch gut fürs tier, wenns rammeln kann ohne sich dabei um unterhalt o.ä. sorgen machen zu mpüssen :P


Du vergisst aber das das Tier dann gar nicht mehr Rammeln kann ;-) und wer sagt eigentlich das es von der Natur aus so bestimmt war das der Mensch zur herrschenden Rasse wird? Das ist genauso wie ein Parasit, der sich einfach das nimmt was er braucht ohne Rücksicht zu nehmen ;-)

Benutzeravatar
BiaBln
Ober-Teufel
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 12, 2004 4:35 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon BiaBln » Do Feb 22, 2007 2:10 pm

also ich finde es ok, die population von manchen tierarten durch kastration/sterilisation unter kontrolle zu halten ...

über leg mal - ich habe 5 (!) hasen hier zu hause - was meinst du, wie diese kleinen viecherl sich vermehren würden, wären die rammler nicht sterilisiert! und wo sollten wir dann mit dem ganzen nachwuchs hin? essen? könnte man tun, wenn`s keine zwergkaninchen und wir selbstversorger wären ...

wir hatten das problem nämlich mit unseren meerschweinchen. das weibchen wurde innerhalb von 1 1/2 jahren hintereinander weg 4mal trächtig ... zum glück sind wir die kleinen losgeworden und nun ist "holgi" zeugungsunfähig :)

ebenso sehe ich es als notwendigkeit, hauskatzen (kater) zu kastrieren/sterilisieren - du kannst mir sagen, was du willst, aber den tieren geht es hinterher definitiv besser - ist schlimm, wenn man poppen will und nicht kann - wir menschen können selbst "hand anlegen" wenn der druck zu groß wird, aber ein tier kann das nicht und quält sich schon unter seinen hormonschüben ... die rennen den ganzen tag und die ganze nacht dazu durch die wohnung und "schreien" in einer tour - schön ist das nicht ...

was hunde angeht - da bin ich mir nicht ganz so sicher, ob`s nötig ist oder nicht - aber auch da denke ich, wenn man nicht züchten will, sollte man es tun um "unfälle" zu vermeiden - die tierheime sind schon voll genug ...


@teufel - du vergisst, dass der mensch ja nicht nur kastriert/sterilisiert, sondern ebenso züchtet und dadurch versucht manche tierarten vor dem aussterben zu bewahren - das ist also auch nicht in ordnung?

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Do Feb 22, 2007 2:21 pm

wenn der Mensch nicht so in die Natur eingreifen würde wie er es macht dann müsste er Tiere nicht züchten um sie vor dem aussterben zu retten, auch tut sich die Population der meisten Tiere selber regulieren, wenn es denn noch möglich wäre. Ich glaube, dass der Mensch sich einfach viel zu viel raus nimmt und sich einfach viel zu spät die Folgen überlegt die dieser Eingriff in die Natur hat.

Und wenn du sagst das man die Population mancher Tiere unter Kontrolle halten muss, dann Frage ich dich, wer das beim Menschen entscheidet, denn auch der Mensch ist im Grunde nur ein Tier, der die Erde langsam aber sicher Überbevölkert ;-)

Benutzeravatar
BiaBln
Ober-Teufel
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 12, 2004 4:35 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon BiaBln » Do Feb 22, 2007 2:25 pm

also soweit ich weiss, ist es in irgend einem land (china? japan? korea? keine ahnung) per gesetz geregelt, dass pro familie nur ein kind geboren werden darf - finde ich im ansatz schonmal gar nicht so schlecht (ist aber ein anderes thema) ...

ich weiss auch nicht - darüber lässt sich halt streiten, ob oder ob nicht ... ich selber finde es ok und ich weiss, dass ich meinem kater was gutes tue, wenn ich ihn kastrieren lasse ...

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Sa Feb 24, 2007 12:43 pm

BiaBln hat geschrieben:also soweit ich weiss, ist es in irgend einem land (china? japan? korea? keine ahnung) per gesetz geregelt, dass pro familie nur ein kind geboren werden darf - finde ich im ansatz schonmal gar nicht so schlecht (ist aber ein anderes thema) ...

ich weiss auch nicht - darüber lässt sich halt streiten, ob oder ob nicht ... ich selber finde es ok und ich weiss, dass ich meinem kater was gutes tue, wenn ich ihn kastrieren lasse ...


Das mag dort so geregelt sein, aber Zwangskastriert wird keiner, die Lust am Poppen darf weiterhin ausgelebt werden ;-)

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » So Feb 25, 2007 11:17 am

na dann versuch du doch ma nem kater zu sagen, dass es ihm vbesser geht, wenn er keine kinder mehr zeugt ;) klar, kannst ihn auch in der wohnung festhalten, damit er nich draußen rumstreunert, abba was wäre dem wohl lieber?

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » So Feb 25, 2007 11:48 am

darkbomber hat geschrieben:na dann versuch du doch ma nem kater zu sagen, dass es ihm vbesser geht, wenn er keine kinder mehr zeugt ;) klar, kannst ihn auch in der wohnung festhalten, damit er nich draußen rumstreunert, abba was wäre dem wohl lieber?


Du weißt ja nicht ob es den Menschen in China besser geht weil sie nur ein Kind haben dürfen, das dient einfach nur dazu die Überbevölkerung zu beeinflussen, um nichts anderes, und wie ich schon mal gesagt hatte, früher konnte die Natur sich doch auch selbst regulieren, dass kann sie erst nicht mehr, seit der Mensch andauernd und überall eingreift.

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » Mo Feb 26, 2007 8:58 pm

ich kann dir sagen, dasses den menschen in china besser geht, da sie, wenn sie max ein kind haben, diverse vergünstigungen vom staat und arbeitgeber bekommen ;) und früher ist schon lange vorbei, ist halt die entwicklung, kann man nix machen

Benutzeravatar
BiaBln
Ober-Teufel
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 12, 2004 4:35 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon BiaBln » Mi Mär 14, 2007 9:59 am

also eines ist klar - mein kater kommt defintiv nächsten monat unters messer - dem gehen ständig die hormone mit ihm durch und meine bude stinkt, da ist das alfred-brem-haus im tierpark nix dagegen *grummel* - kann ja gar keinen mehr in meine hütte lassen ... bin nur noch am putzen und wäsche waschen ... :shock:

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Mi Mär 14, 2007 12:44 pm

darkbomber hat geschrieben:ich kann dir sagen, dasses den menschen in china besser geht, da sie, wenn sie max ein kind haben, diverse vergünstigungen vom staat und arbeitgeber bekommen ;) und früher ist schon lange vorbei, ist halt die entwicklung, kann man nix machen


Sie bekommen vielleicht Vergünstigungen, aber das bedeutet noch lange nicht das es ihnen besser geht. Die Sache ist doch die, mit was vergleichst du es, um zu sagen, denen geht es besser? China ist eine Ein-Parteien Diktatur, Menschenrechte sind dort noch nicht so bekannt wie in anderen Ländern, Meinungen werden unterdrückt, Notfalls mit Gefängnis. Also, vielleicht musst du noch Definieren, wieso es den Leuten dort besser geht. Das mit den Kindern ist alleine so wegen der Überbevölkerung Chinas, würde es dort sehr viel weniger Menschen geben dürfte auch jeder so viele Kinder bekommen wie er wollte ;-)

Benutzeravatar
darkbomber
High-Tech Teufel
Beiträge: 2864
Registriert: Sa Dez 17, 2005 7:03 pm
Wohnort: Zittau

Beitragvon darkbomber » Mi Mär 14, 2007 4:42 pm

ja könnteste recht haben, ok dann sag ichs halt so, dasses denen dort absolut gesehen besser geht, abba relativ gesehen sind se doch arme schweine


Zurück zu „Haustiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast