Freispruch

Hier kann alles Rein, was nirgendswo anders rein gehört.
Antworten
Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Freispruch

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jun 15, 2005 4:09 pm

Hallo Ihr lieben,

ich wollte hier einfach mal ein neues Thema einbringen.

Was haltet Ihr von dem Freispruch Michael Jackson`s?

Habt Ihr mit etwas anderem gerechnet? Habt Ihr aus den Nachrichten etwas mitbekommen und wie ist Eure Meinung bezüglich des Auftritts im Pyjama? Show oder ist/war er tatsächlich fertig? Ebenso das selbstdarstellerische Verhalten am ersten Prozesstag, als er sich auf`s Auto stellt um seinen Fans zuzuwinken. Hat es negative Folgen für sein Image?

Schreibt Eure Meinung :wink:

SeelenQuell
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Jun 15, 2005 4:13 pm

Also ich habe folgende Meinung dazu :

Ich kenne Herrn Jackson nicht und ich weiß nicht was das für eine Person ist. Ich kann also nicht sagen ob er zu soetwas fähig ist. Darum zählt für mich das Urteil der Jury und ich denke das es wohl große zweifel geben musste, das sie ihn Freisprechen, ansonsten hätten sie ihn sicher Verurteilt.

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jun 15, 2005 4:18 pm

Klar, ich denke von uns hier kennt niemand Michael Jackson, aber jeder hat doch eine Meinung, wenn er jeden Tag von dem Prozess hört.

Da wir eben nicht dabei waren, hast Du schon recht, müssen wir uns auf das Urteil verlassen.
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitrag von Black Eyed Angel » Mi Jun 15, 2005 4:18 pm

ich weiß nich was ich davon halten soll.

die mutter der kinder hatte ja schon einige male versucht lebensmittelfirmen oder ähnliches zu verklagen und hat nich gewonnen.
außerdem hätte michael jackson die mutter sicher reichlich bezahlt, wenn sie nix gesagt hätte ... vielleicht reichlicher als sie es beim prozess gefordert hatte.

sein verhaöten war teilweise sehr diskriminierend --> siehe der auftritt im schalfanzug.
der tanz auf dem auto, naja, -... er is entertainer. aber er hätte es sich sparen können.

ich denke er hat die ganze zeit nich wirklich verstanden worum es geht odr er hat gewusst, dass er freigesprochen wird und das ganze war nur eine verdammt linke pr-aktion...

ich weiß absolut nich was ich von der ganzen sache halten soll un bin froh drüber nich der richter oder einer der geschworenen gewesen zu sein
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jun 15, 2005 4:27 pm

Genau das habe ich auch die ganze Zeit gedacht. Da man heutzutage weiß was manche alles anstellen um wieder in die Schlagzeilen zu kommen, das wir manipuliert werden schon bei einer kleinen "Zott" Werbung und es keine Grenzen bezüglich des verar**** gibt, ist es wirklich schwer eine eindeutige, unvoreingenommene Meinung zu haben.

Vor ein paar Jahren war schonmal so ein Fall, das eine Mutter Michael Jackson unterstellt hat er habe ihr Kind missbraucht. Da frage ich mich warum Jackson nicht die Notbremse gezogen hat und sich der Gefahr ausgesetzt hat wieder in soetwas reinzugeraten.

Davon abgesehen, wenn er Kinder so gerne um sich hat, ohne Hintergedanken, wäre er besser Erzieher geworden und nicht Sänger!

Seine ganze Geschichte über die Kinder und die Neverland Ranch ist sehr undurchsichtig und da bleibt natürlich viel Platz für Spekulationen. Er, als jemand der immer im Mittelpunkt und den Schlagzeilen steht, müsste das wissen. Schätzungsweise würde jeder normale Mensch aus einem einmaligen "Fehler" lernen......
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitrag von Black Eyed Angel » Mi Jun 15, 2005 4:30 pm

genau, wer ist so doof und macht dn selben fehler zwei mal?! :!: :?:
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jun 15, 2005 4:40 pm

Gerade wenn er so in der Öffentlichkeit steht und als Vorbild anerkannt ist.

Wenn man so jemandem nicht vertrauen kann, wem dann??

Fällt mir direkt die Geschichte ein, als er seinen kleinen Sohn aus dem Fenster gehalten hat. In dem Moment sicherlich unüberlegt, aber man muss sich jederzeit der Konsequenzen bewusst sein, gerade als "Star".

Was das gegeben hätte wenn ihm das Kind aus dem Arm gerutscht wäre :shock:
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitrag von Black Eyed Angel » Mi Jun 15, 2005 4:43 pm

stimmt, die story mit dem kind fand ich richtig böse.
ein vorbild wird er für viele nich mehr sein, auch für die, die an seine unschuld geglaubt haben. ein stück vondem vertrauen, dass ihm seine fans entgegengebracht haben ist auf jeden fall weg.
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Jun 15, 2005 4:46 pm

Naja, er hat den Fehler mit dem Kind gemacht das kann er nicht mehr Rückgängig machen, aber man darf auch nicht vergessen das er auch einiges für Kinder gemacht hat.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitrag von Black Eyed Angel » Mi Jun 15, 2005 4:49 pm

stimmt auch wieder, jeder macht fehler. aber in seiner psition is es nich gut fehler zu machn
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jun 15, 2005 7:55 pm

Genau, da denke ich wie Blacky!

@Teufelchen Manche Dinge sind nie wieder gut zu machen!!
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Sep 28, 2005 11:25 am

na sicher sind manche Dinge nie wieder gut zu machen, aber das bedeutet nicht das man menschen deswegen für immer wegsperren kann, aber ist ja eh nicht das Thema. Und lustig finde ich, wie schnell die Medien das wieder fallen lassen haben. Ob das bei einen Schuldspruch wohl auch so gewesen wäre ?

Antworten

Zurück zu „Off Topic“