EU

Kotzt dich die Politik zur Zeit dermaßen an ? Möchtest du einfach mal was loswerden zu diesen Thema. Hast du vielleicht super Ideen, die Deutschland wieder nach vorne bringen können ? Dann Poste es hier :-)
Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

EU

Beitragvon Teufel100 » Do Jun 16, 2005 5:36 pm

Wie steht ihr denn zur EU ? Findet ihr das das für Europa der richtige Weg ist oder sollte vielleicht ein anderer Weg gegangen werden.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Do Jun 16, 2005 7:02 pm

mit politik beschäftige ich mich eigentlich nicht so doll bzw. gerne...
aber ich versuch ma meine meinung auf den punkt zu bringen.

der gedanke der eu is gut unf lobenswert, eine gemeinsame nation ohne grenzen. die grenzen auf den karten und in andere länder gibt es fast alle nicht mehr, aber die grenzen in den köpfen der menschen, die gibt es noch.
gewisse länder werden auf grund ihrer vergangenheit des öfteren doch eher gemieden und nicht als nachbar oder "guter freund" bezeichnet.
ich denke eh es soweit is, dass es eine eu ganz ohne grenzen gibt, wird es noch sehr, sehr lange dauern.
der euro und die öffnung der grenzen war nur ein winziger schritt dahin
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Do Jun 16, 2005 7:14 pm

und wie stehst du zum Euro ??? einige wollen ja das er wieder abgeschafft wird, ich selber finde ihn klasse

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Do Jun 16, 2005 7:19 pm

klasse is er auf jeden fall, man kann endlich in bestimmt länder fahren ohne den nervigen geldwechsel im vorhinein zu haben.
außerdem ist es ein schritt in die EU.
was wäre denn, wenn jeder einzelne staat der usa seine eigene währung hätte? auf der karte heißen wir ja schon europa -....

aber ich geb ehrlich zu, bei manchen preisen, rechne ich mir ds noch in die gute alte DM um.
Black Eyed Angel



Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Do Jun 16, 2005 7:21 pm

ich glaube aber, man kann die preise nicht mehr vergleichen, ich meine in den ersten monaten nach der einführung war das sicher noch möglich, aber es weiß ja niemand wie teuer die sachen heute in DM währen.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Do Jun 16, 2005 7:27 pm

das auf jeden fall - aber sonst hab ich persönlich keinen überblick wieviel ich grad ausgegebn hab. manschmal überleg ich mir dann halt doch, ob das teil jetzt sein muss oder nich....
Black Eyed Angel



Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitragvon SeelenQuell » Do Jun 16, 2005 8:14 pm

Jeder, der mit der D-Mark gerade so über die Runden kam, dem hat der Euro das genick gebrochen!

Das ist meine Meinung dazu.

Was die EU angeht, so muß ich mich Blacky anschließen. Ich habe fast keine Ahnung weil es mir ehrlich gesagt sche*** egal ist, wir werden eh nicht gefragt und müssen nehmen was kommt...
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
HumppaAnni
Ober-Teufel
Beiträge: 264
Registriert: Mo Nov 01, 2004 4:20 pm
Wohnort: bln
Kontaktdaten:

Beitragvon HumppaAnni » Do Jun 16, 2005 9:19 pm

EU:
Bringt sicher Vor- und Nachteile mit sich, aber an sich find ichs ne gute sache.
Zum einen haben wir ja dadurch nen ganz guten Binnenmarkt, das heißt man kooperiert - hat die Möglichkeit im EU Ausland zu arbeiten - das ist dann alles nicht mehr so kompliziert denke ich. Zum anderen muss man natürlich aufpassen, dass das mit dem schmuggel etc zum Kinderspiel wird.
Euro als gemeinsame Währung:
Ja, macht das Handeln eigentlich einfacher - auch wenn er einiges mitsich brachte teurere Preise und sowas.. irgendwie beginne ich mich an den Euro zu gewöhnen
My life has become a boring pop song and everyone's singing along..
Bild

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitragvon SeelenQuell » Do Jun 16, 2005 9:42 pm

Gewöhnen ok.... Was bleibt uns auch anderes übrig.... Aber wenn es irgendwann mal zur Debatte steht das die D-Mark wieder eingeführt werden soll und wir sogar gefragt werden wäre ich dafür!
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Do Jun 16, 2005 9:45 pm

Ne , also erstens wäre eine Erneute Währungsreform viel zu teuer und ausserdem finde ich den euro schon besser, naja, und der rest zeigt sich noch. Die Währung ist erst 3 Jahre alt.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Fr Jun 17, 2005 9:16 am

:shock: drei jahre is das schon her????

ich denk ma, dass auch viele ältere leute mit dieser ganzen währungsreform nich ganz hinter her gekommen sind, aber es blieb uns alen ja nix anderes übrig...
Black Eyed Angel



Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz


Zurück zu „Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast