Lachsrezepte

Hier könnt ihr Rezepte, Tipps und sowas reinschreibseln.
Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Lachsrezepte

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:34 pm

Wildlachs auf Wurzelgemüse

Zutatenliste

1 Wildlachs (900g)
2 Bund Suppengemüse
8 Kartoffeln
125 g Butter
Salz
Zitronensaft

Zubereitung

Das Suppengemüse putzen,in kleine Stücke schneiden und blanchieren.
Den Fisch waschen,salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
Eine feuerfeste Form einfetten und den Fisch in die Mitte legen.
Das Gemüse darum verteilen.
Die restliche Butter in kleinen Stücken darauf legen.
Das Ganze jetzt abgedeckt
30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°Grad garen.
Die Kartoffeln schälen,klein schneiden und in Salzwasser gar kochen.
Den Fisch aus dem Ofen nehmen und auf einem seperaten Teller zerlegen.
Mittelgräte entfernen.
Den Lachs auf eine Platte geben und mit Gemüse umlegen.
Kartoffeln extra dazugeben.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:35 pm

Lachs auf dem Gemüsebett

Zutatenliste
4 Scheibe Lachs ( etwa 800 g),Zitronensaft,200 g Poree,200 g Möhren,200 g Sellerieknolle,40 g Butter,Salz,Pfeffer,1/4 l Sekt

Zubereitung:

Den Lachs mit Zitronensaft beträufeln.Das Gemüse in sehr feine Streifen schneiden.Butter erhitzen,Gemüse darin andünsten und 5 Minuten dünsten.Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine gefettete Auflaufform geben.DenLachs salzen,auf das Gemüse legen, Sekt darübergießen und die Form zugedeckt in den vorgeheizten Backofen 200°C etwa 25 Minuten garen.Mit Salzkartoffeln,Salat und Sauce Hollandaise servieren.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:36 pm

Lachs im Blätterteig

Zutatenliste
750 g Lachsfilets (Gräten und Kopf mitnehmen),0,1 l Weißwein, 500 g Blätterteig,2 Eigelb

Für die Füllung:

400 g Fischfleisch ohne Gräten,0,15 l Sahne,2 Eiweiß,Salz,weißer Pfeffer ,2 Teel.gehackter Estragon,1 Eßl.trockener Wermut

Zubereitung:

Die Gräten und den Fischkopf mit Weißwein und 0,1 l Wasser 10 Minuten auskochen.Den Sud durch ein feines Sieb passieren,wieder in den Topf geben und auf 2 Eßl.Flüssigkeit einkochen.Erkalten lassen.Alle Zutaten für die Füllung 30 Minuten in den Kühlschrank geben.Danach das Fischfleisch mit dem Sahne,dem Eiweiß und dem Fischfond im Mixer pürieren,mit Salz,Pfeffer,Estragon und Wermut abschmecken.Die Lachsfilets in 8 ungefähr gleich große Stücke schneiden,leicht salzen und pfeffern.Den Blätterteig ausrollen und in 4 Rechtecke von 20 x 10 cm schneiden.Mit je einer Lachsscheibe belegen,dabei einen Teigrand von ca. 1 cm frei lassen.Die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und mit den restlichen Lachsscheiben bedecken.Die Teigränder mit Wasser befeuchten und die Rechtecke zusammenfalten.Die Ränder gut anpressen und mit Hilfe einer Gabel ringsherum verzieren.Die Teigtaschen mit verrührtem Eigelb bestreichen und bei 220° etwa 20-25 Minuten backen.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:36 pm

Lachs im Strudelmantel mit Pfifferlingen

Zutatenliste
600 g Lachsfilet,250 g Zanderfilet,200 g Sahne,Salz,Pfeffer, Zitronensaft,1 Mangoldstaude,300 g Mehl,150 g Wasser,50 g Öl, Butter zum Bestreichen,200 g frische Pfifferlinge,1 gewürfelte Schalotte,1/4 l Fischfond, 1/8 l Weißwein,1/2 Bund Schnittlauch, Sahne, 100 g Creme fraiche

Zubereitung:

Mehl,Wasser,Salz und Öl zu einem glatten Teig verarbeiten.Mit etwas Öl bestreichen,in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1/2 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.Die Mangoldblätter von der Staude trennen,den Strunk herausschneiden,waschen,in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken.Auf einem Tuch trockenlegen.Das Zanderfilet in kleine Würfel schneiden und kurz anfrosten,in eine Moulinette geben und solange mixen,bis das Fleisch sehr fein ist.Nun die kalte Sahne zugeben und alles zu einer festen Farce mixen,mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Das Lachsfilet mit Salz würzen,die Mangoldblätter auf Klarsichtfolie ausbreiten,mit der Farce bestreichen,das Lachsfilet darauf geben und mit der restlichen Farce einkleiden.Das Ganze mit Hilfe der Klarsichtfolie in den Mangold einschlagen.Den Strudelteig auf einem gut bemehlten Tuch ausrollen und mit dem Handrücken dünn ausziehen.Danach die Mangoldrolle darin einschlagen und den Strudel mit Butter bestreichen,kalt stellen. Bei 220 °C ,je nach Dicke des Strudels, 15-30 Minuten in den Ofen stellen.Die Schalottenwürfel in Olivenöl anschwitzen,Pfifferlinge dazugeben und würzen.Nun die Creme fraiche und eine Reduktion aus Weißwein und Fischfond dazugeben.Kurz köcheln lassen und mit Schnittlauch vollenden.Strudel in Scheiben schneiden und anrichten.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:37 pm

Lachs in Kartoffelspahgetti

Zutatenliste
600 g Lachsfilet,12 Kartoffeln,Butteschmalz,4 Knoblauchzehen

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und mit der Schale mit einem Spiralschneider oder Sparschäler zu einem Kartoffelband (Spaghetti) verarbeiten. Mit diesem Kartoffelband das Lachsfilet völlig umwickeln.In heißem Butterschmalz mit 2 Knoblauchzehen in der Schale von beiden Seiten nicht zu heiß anbraten.Bei mäßiger Hitze und geschlossener Pfanne weiter (ca. 4 Minuten) garen lassen.Den Rest der Kartoffelspaghetti Butterschmalz anbraten,salzen und als Beilage dazureichen.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:37 pm

Lachsfilet auf Bandnudeln in Limettensahne

Zutatenliste
2 Becher Schlagsahne,2 Limetten,200g Bandnudeln,1 Teel.Öl, 4 Stücke Lachsfilet a 60 g,2 Eßl.Butter,1 Becher Creme fraiche, 1 Eßl.mittelscharfer Senf,Pfeffer,Salz,1 Töpfchen Zitronenmelisse

Zubereitung:

Sahne in einem hohen Topf kurz aufkochen und langsam bis auf die Hälfte einkochen lassen.Limetten gründlich waschen,Schale abraspeln und das geraspelte in die Sahne geben.Limettensaft auspressen und aufheben.Inzwischen die Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen.Den Lachs leicht salzen, in der Butter beidseitig ca. 3 - 4 Minuten garen.Creme fraiche,Senf und Limettensaft mit dem Schneebesen in die Sahne rühren und kurz erwärmen.Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehackte Zitronenmelisse unterrühren.Lachs,Nudeln und Sauce auf einem Teller anrichten,mit Melisseblättchen dekorieren.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:38 pm

Lachs-Lasagne

Zutatenliste
1 kg Broccoli,Salz,1 Zwiebel,30 g Butter,30 g Mehl,1 Becher Schlagsahne,Pfeffer,abgeriebene Muskatnuß,75 g mittelalter Gouda-Käse,1/2 Bund Dill,9 Lasagneblätter (zirka 120 g), 300 g geräucherter Lachs in Scheiben

Zubereitung:

Broccoli putzen,waschen und in kleine Röschen teilen.In 1/2 l kochendem Salzwasser 3-5 Minuten garen.Abtropfen lassen und Gemüsewasser dabei auffangen.Für die Sauce die Zwiebeln schälen und fein würfeln.Im heißen Fett glasig dünsten.Mehl darin anschwitzen.Nach und nach unter Rühren mit Sahne und Gemüsewasser ablöschen.Die Sauce mit Salz,Pfeffer und Muskat würzen.Bei schwacher Hitze zirka 10 Minuten köcheln lassen.Käse reiben.Dill waschen,trockenschütteln und hacken.Käse und Dill zur Sauce geben. Etwas Bechamel-Sauce in eine Auflaufform (28 x 16 cm) streichen.3 Lasagneblätter auf dem Boden verteilen.Mit der Hälfte der Lachsscheiben belegen.Eine Hälfte der Broccoliröschen darauf verteilen.Mit einem Drittel der restlichen Sauce begießen. Wiederholt mit 3 Lasagneblättern,übrigem Lachs und Broccoliröschen belegen.Mit einem weiteren Drittel der Béchamel-Sauce begießen. Mit den restlichen Lasagneblättern abschließen.Die übrige Sauce darauf streichen.Die Lasagne im vorgeheizten Backofen 200 °C etwa 45 Minuten backen.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Do Jun 23, 2005 7:38 pm

Lachssteaks mit Pfefferkruste

Zutatenliste
4 mittelgroße Lachssteaks a 200 g,4 Eßl.geschroteter weißer Pfeffer,1 Eßl.geschroteter Piment,40 g Butter,Salz,100 ml trockener Wermut,150 g süße Sahne,1 Bund Dill,1 Zitrone, 1 gehäufter Teel.Honig

Zubereitung:

Lachssteaks kalt abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.Die geschroteten Gewürze auf einem flachen Teller mischen.Die Lachssteaks damit von beiden Seiten panieren,so dass sie eine gleichmäßig dicke Pfeffer-Piment-Kruste haben.Steaks auf ein Brett legen,ein zweites Brett darauf legen beschweren,zum Beispiel mit einem mit Wasser gefüllten Topf.Die Lachssteaks 30 Minuten ziehen lassen.Backofen auf 50 Grad vorheizen.Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Lachssteaks je nach Dicke von jeder Seite 5-7 Minuten bei Mittelhitze braten.Fertige Lachssteaks mit Salz würzen und zum Warmhalten auf einem Teller in den Backofen stellen. Bratsatz mit dem Wermut löschen,süße Sahne dazurühren und die Sauce bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen.Dill abbrausen und fein hacken.Die Zitrone abspülen,trocknen und in dünne Scheiben schneiden.Die Sauce mit Salz und Honig pikant abschmecken,Dill unterrühren.Lachssteaks mit etwas Sauce und einigen Zitronenscheiben auf vorgewärmten Tellern servieren. Dazu schmecken knusprig braun gebratene Frühlingskartoffeln und zartes Gemüse wie Zuckerschoten.

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitragvon SeelenQuell » Do Jun 23, 2005 7:50 pm

Hallöchen Eismann, schön Dich kennen zu lernen. Ich glaube wir hatten noch nicht die Ehre :) :wink:

Und DANKE für die vielen Rezepte!
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Mo Jul 04, 2005 4:50 pm

Bitte hab ich gern gemacht.
Das kann sein,bin ja auch nicht oft hier.


Zurück zu „Teufels - Forumküche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste