Blütenrezepte

Hier könnt ihr Rezepte, Tipps und sowas reinschreibseln.
Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Blütenrezepte

Beitragvon Eismann » Mo Jul 04, 2005 5:19 pm

Erdbeerblütensuppe mit Orangenblütenwasser

Zutaten:
500 g reife Erdbeeren, 20 cl frischer Orangensaft, 5 cl Orangenblütenwasser, 100 g Puderzucker, Essig, 2 unbehandelte Zitronen

Zubereitung:
1. Erdbeeren vierteln, Essig und 50 g Puderzucker zugeben, für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen
2. Zitronenschalen in feine Juliennes schneiden, in einer Kasserolle mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen, herausnehmen und abschrecken, abtropfen lassen
3. Zitronenjuliennes mit 50 g Puderzucker und 10 cl Wasser in ca. 20 Minuten in einer Kasserole karamelisieren
4. Orangensaft und Orangenblütenwasser zu den Erdbeeren geben, durchmischen, in Suppentassen füllen und mit Zitronenjuliennes bestreuen

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Mo Jul 04, 2005 5:20 pm

Frittierte Holunderblüten

Zutaten:
6-8 Holunderblütendolden
80 g Mehl
8 cl Weisswein
1 Prise Salz
2 Eier und 2 Esslöffel Rum

Zubereitung:
Blüten etwas ausschütteln, um Insekten zu entfernen. Nicht waschen!
Mehl, Wein, Eier, Rum und Salz verrühren, falls nötig, noch etwas Wein beifügen Frittierfett auf 180° erhitzen. Holunderblüten am Stiel fassen, einzeln durch den Backteig ziehen und sofort ins heisse Fett geben und 2 bis 3 Minuten ausbacken. Auf Küchentuch kurz abtropfen lassen, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Mo Jul 04, 2005 5:21 pm

Gebackene Kürbisblüten

Zutaten:
400 g Kürbisblüten; sehr frisch, Öl; zum Ausbacken
Für den Backteig - 2 Eier, 150 g Mehl, 1/4 l Milch, Salz
Für die Füllung - 2 EL Semmelbrösel; gehäuft (nach Belieben), 2 Sardellen; entgrätet, 1 EL Öl, 1 Bd. Petersilie; gehackt, Pfeffer; frisch gemahlen

Zubereitung:
Die Blüten von Stielen und Staubfäden befreien; waschen und behutsam trockentupfen. Man kann sie nach Belieben mit einer Mischung aus Semmelbröseln, Sardellen, Öl, Petersilie und Pfeffer füllen oder auch nur jeweils ein Sardellenstückchen und etwas feingewürfelten Provatura (italienischer Käse) hineingeben. Sie werden aber auch ohne Füllung frittiert Vorbereitung des Backteigs: Eier mit dem Schneebesen verquirlen. Mehl und Milch unterrühren, salzen und den Teig schlagen, bis er cremig-dick wird. Die gefüllten oder auch ungefüllten Blüten durch den Backteig ziehen und portionsweise in reichlich siedendem Öl backen. Herausnehmen, sobald sie goldgelb sind, und zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen. Sehr heiß servieren und, falls keine Füllung verwendet wurde, zuvor leicht salzen

Benutzeravatar
Eismann
Experten Teufel
Beiträge: 155
Registriert: Di Feb 22, 2005 1:44 am

Beitragvon Eismann » Mo Jul 04, 2005 5:22 pm

Melonensorbet mit Duftpelargonienen

Zutaten:
1 sehr reife mittelgroße Netz-, Ogen- oder Honigrmelone (400 g Fruchtfleisch)
200 ccm Duftpelargonien-Läuterzucker
1 Zitrone, ausgepreßt
trockener Sekt


Zubereitung:
Melone halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch herauslösen und mit dem Läuterzucker und Zitronensaft im Mixer pürieren. Sorbetmasse in der Eismaschine gefrieren lassen, in gutgekühlte Portionsschälchen verteilen und mit einem Schuss Sekt übergießen, sofort servieren.


Zurück zu „Teufels - Forumküche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste