Die Ungewissheit nach dem Abi

Auch wenn das vielleicht im ersten Blick nichts mit der Familie zu tun hat, glaube ich das auch Probleme mit Arbeit und Ausbildung in diesen Bereich gehören. Ihr könnt hier alles schreiben, worüber ihr einfach mal sprechen wollt oder Hilfe braucht.
Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Die Ungewissheit nach dem Abi

Beitragvon screnny » Di Jan 03, 2006 2:59 pm

Während ich noch zur Schule ging, war alles einfach, die Zukunft war fest abgesteckt und ich wusste was ich vom Leben erwarten konnte.
Wollte mein Abi machen und dann Medizin studieren.
Dann kam die große Enttäuschung, kein Studienplatz, keine Ausbildung und das große Loch, was soll ich tun???
Ich habe ein Jahr lang gar nichts getan, Ausbildung wollte ich nciht, weil ich Angst hatte von meinem Wege abzukommen.
Um ehrlich zu sein, ich habe eine Auszeit gebraucht, es war eine sehr schmerzhafte Zeit aber sie hat mich näher zu mir selber geführt.
Jetzt weiß ich, es gibt nichts schlimmeres auf der Welt wenn man total ziellos umherirrt und das für eine lange Zeit.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Di Jan 03, 2006 6:26 pm

ich glaube, da geht es nich nur dir so.
aber es passiert nichts ohne grund
Zuletzt geändert von Black Eyed Angel am Di Jan 03, 2006 10:11 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Di Jan 03, 2006 8:34 pm

und wie geht es bei dir jetzt nach den einem Jahr weiter ??? Hast du einen Medizinstudendenplatz gefunden ??? Oder hast du erst mal eine Ausbildung angefangen und hast du wieder zu dir gefunden ?

Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Beitragvon screnny » Mi Jan 04, 2006 2:51 pm

Also was Studienplatz angeht, da bin ich realistisch, ich weiß ich will studieren und ich werde es, aber das lässt momentan wegen NC auf sich warten, deshalb werd ich erst einmal eine Ausbildung im gleichen Bereich als Gesundheits- und Krankenpflegerin abschließen, hab schon einen Platz, wenn auch erst zum Oktober, bleibe aber dran und versuche noch vorher etwas zu bekommen.
Und was das zu mir finden angeht, da bin ich in gewisser Weise wieder dabei.
Aber sich selbst zu finden ist eigentlich totale Sisyphus-Arbeit.
Kaum denkt man man hat sich gefunden, hat man sich schon wieder verändert und weiterentwickelt, so dass die Suche von neuem beginnt.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Mi Jan 04, 2006 3:50 pm

ja, das mit der selbstfindung dauert etwas.
man sollte nicht zu sehr suchen, wenn man zu viele wege findet verläuft man sich irgendwann in einem tiefen sumpf aus verwirrung teils verzweiflung und dunkelheit. am ende hat man dann nur noch den wunsch da irgendwie raus zu kommen - egal wie und um welchen preis
Black Eyed Angel



Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Beitragvon screnny » Do Jan 05, 2006 3:03 pm

Das Gefühl kenne ich in schlimmen Phasen war es bei mir auch so, dass ich echt nur dachte, wozu, ich kann nicht mehr, es ist alles nur so kompliziert.
Aber wenn man im Leben ein Ziel hat, dann schafft man immer wieder sich aufzuraffen, weil die eigene Mühe ja auch nicht vergeudet werden soll, dann überlegt man, was hab ich getan um hier herzukommen, will ich das wirklich wegschmeissen

Ach ja ne kleine Info, hab heute nen Anruf bekommen, hab jetzt einen Ausbildungsplatz fest zum April *freu,freu,freu*

Gott ist das schlimm, ich platze fast vor Euphorie

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Do Jan 05, 2006 5:01 pm

gratuliere zu deinem Ausbildungsplatz;)

man darf sich einfach nicht unter kriegen lassen, es geht immer weiter, auch wenn man es selbst garnicht merkt
Black Eyed Angel



Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Beitragvon screnny » Fr Jan 06, 2006 5:08 pm

Ja, das weiß man unterbewusst immer, trotzdem schaffen es lange Phasen der absoluten Ungewissheit uns immer wieder herunterzuziehen.

Bin ich jetzt froh, dass das vorbei ist, hab echt Tränen geheult, zum ersten Mal in meinem Leben. Hab erst dann gemerkt, was für eine riesige Last mir vom Herzen gefallen ist.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Fr Jan 06, 2006 5:17 pm

ja, das kann ich mir vorstellen.

es ist auch wirklich Wahnsinn, welche gefühle so etwas auslößen kann
Black Eyed Angel



Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Teufel100 » Fr Jan 06, 2006 6:49 pm

So ich möchte dir natürlich auch noch zu deinem Ausbildungsplatz gratulieren :)

Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Beitragvon screnny » Sa Jan 07, 2006 3:13 pm

Danke dir :-))

Es ist schon faszinierend, manchmal wird einem erst wirklich bewusst, was man braucht, wenn man es lange entbehren musste und es plötzlich wieder da ist.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitragvon Black Eyed Angel » Sa Jan 07, 2006 8:16 pm

das ist das leben und so fühlt es sich an ;)
Black Eyed Angel



Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz


Zurück zu „Probleme mit Ausbildung und Arbeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste