meine sehr verehrten ...

Hier kannst du alles mögliche über den Sinn des Lebens posten. Und auch über das Leben selber kann hier gesprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

meine sehr verehrten ...

Beitrag von Black Eyed Angel »

"meine sehr verehrten damen und herren,
gehen wir hinaus vor die tür und suchen den tod. hier drinnen scheint er uns ja nicht zu finden."

ein sprichwort vonirgendjemanden, dessen name ich vergessen habe. wenn er mir wieder einfällt werde ich es an dieser stelle nachtragen.
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
BiaBln
Ober-Teufel
Beiträge: 282
Registriert: Mo Jul 12, 2004 4:35 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: meine sehr verehrten ...

Beitrag von BiaBln »

Black Eyed Angel hat geschrieben:"meine sehr verehrten damen und herren,
gehen wir hinaus vor die tür und suchen den tod. hier drinnen scheint er uns ja nicht zu finden."
klar ... stell dich auf den nächsten autobahnzubringer - dann geht das ganz flott ... :lol:

Michi
Plaudertaschen Teufel
Beiträge: 365
Registriert: Fr Aug 06, 2004 2:28 pm
Wohnort: MHL/HIG

Beitrag von Michi »

Weiss nicht was ich grad davon halten soll... :roll:

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell »

Bin fast erschrocken von soviel Leichtigkeit, mit der dieses Thema hier angesprochen wird.

Hallo!! Ihr redet nicht von einmal Pommes essen und dann wieder nach Hause gehen.

Tot ist etwas endgültiges und sicherlich sollte es nicht verschwiegen werden oder umgangen, aber derart respektlos damit umzugehen bedeutet auch respektlos gegenüber dem Leben zu sein.

*die völlig entgeisterte
SeelenQuell
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 »

Öhm das war doch nur ein Zitat von jemanden, nicht unbedingt die meinung von blacky. Aber hast recht, leichtsinnig sollte man mit dem Thema auch nicht umgehen, aber diskutieren darf man :wink:

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell »

Das sollte nun auch kein Angriff werden, sondern, wie Du schon sagst, eher ein Hinweis oder vielmehr eine Bitte das Thema nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

SeelenQuell
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Yves der Bretone
Der Wechsler
Beiträge: 157
Registriert: Mo Jul 05, 2004 8:55 am
Wohnort: freyburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Yves der Bretone »

was heist das thema auf die leichte schulter nehmen.
als erstes sollte man schauen wann das zitat entstanden ist unter welchen bedingungen er oder sie das gesagt hatte dann kann man es viel einfacher deuten.
ich hasse es wenn man nichts zu einem zitat weis denn dann lässt es sich nur schwer darüber diskutieren.

aber egal
der tod ist etwas leichtes sorry das ich das so sage aber er gehört dazu und wo steht das der tod etwas endgültiges ist?
wer weis das denn?

ich find es echt seltsam weil klar ich trauere wenn jemand stirbt ist ok und das kann jeder auf seine weise tun aber dem toden bringt es nichts und trauer naja ist doch nur das wir uns in erinnerung rufen wer der tote war und versuchen damit fertig zu werden das er nicht mehr ist.
und das kann man auch auf verschiedene weisen tun.
ich sag mal es gibt wesentlich schlimmere sachen die passieren als der tot.
denn tot bedeutet leben.
so war es so ist es und so wird es immer sein


gruss
yves
der sensenmann

Antworten

Zurück zu „Sinn des Lebens/Leben“