Was haltet ihr von dieser Aussage ?

Hier kann alles Rein, was nirgendswo anders rein gehört.
Antworten
Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Was haltet ihr von dieser Aussage ?

Beitrag von Teufel100 » Mi Dez 22, 2004 10:44 pm

Was haltet ihr von der Aussage :

"Recht hat nicht der, der recht hat, sondern der, der die Mehrheit hat !"

Ist das nicht eigentlich schlimm ? Mit fällt dazu noch eine Karikatur ein die ich gesehen habe. Da geht es um eine Klasse wo der Lehrer rein kommt und an der Tafel steht 2+2 = 5 . Der Lehrer schaut erst mal blöd und sagt das ist nicht richtig und dann sagen die schüler, doch das stimmt, wir haben das demokratisch abgestimmt !

Wo würdet ihr das im Alltag sehn und hat euch das schon manschmal angekotzt ?

viele grüße

sven

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jul 13, 2005 9:53 pm

Das ist ein sehr interessantes Thema, verstehe nicht warum darauf keiner geantwortet hat.

Ich meine wie ist denn wohl der Nationalsozialismus entstanden?? Genau aus dem Grund weil alle mitgemacht haben und die meisten blind gefolgt sind.

Dabei kommt es nicht nur auf Recht oder Unrecht drauf an sondern auch auf die Moral.

Was Du ansprichst hat sehr viel mit Macht zutun. Nur das sich die meisten nicht bewusst sind WIEVIEL Macht sie durch eine Demokratie erlangen.

Und weißte was ich auch nicht verstehe:
Es heißt Deutschland sei eine Demokratische Republik. Also MICH hat weder jemand gefragt ob ich den Euro will, noch ob ich die Pfandeinführung will oder eine MwSt Erhöhung.

Also Demokratie hin oder her, die machen eh wat se wollen!
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Jul 13, 2005 9:58 pm

Also ich finde den Euro wichtig und auch gut. Demokratie sind wir auf jedenfall, und das meißte wird doch bei den Wahlen mit abgestimmt, du wählst ja nicht nur eine partei sondern auch ein programm.

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jul 13, 2005 10:13 pm

Soso, aber ist Dir auch mal aufgefallen das sie viele Dinge sagen die dann hinterher doch nicht umgesetzt werden?

Und das Thema ist nicht ob der Euro gut oder schlecht ist, das Thema ist das mich keiner gefragt hat, so wie viele andere nicht gefragt werden.

Man wählt die Partei im guten Glauben das sie es schon richten wird, man schaut sich die Wahlprogramme an und entscheidet sich, bis man nach einem halben Jahr merkt das es LEERE Versprechungen waren, das sie einem da 20 Euro schenken und auf der anderen Seite 40 rausziehen.....
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Jul 13, 2005 10:15 pm

aber was ich dir damit sagen wollte, die parteien hatten in ihren programm pro euro und contra euro, wer den euro nicht wollte konnte diese parteien wählen, wer ihn wollte eben die die für den euro wahren, also hat man das mit der wahl entschieden

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jul 13, 2005 10:18 pm

Aber das heißt nicht das er gut ist :wink:
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Jul 13, 2005 10:19 pm

Ich finde das er gut ist

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jul 13, 2005 10:22 pm

Ich äussere mich nun nicht dazu ob ich ihn gut oder schlecht finde.

Vielleicht hat er manches verbessert aber ich finde das viele Dinge einfach zu teuer geworden sind. Abgesehen von der sowieso regulären Erhöhung der Preise.

Man bezahlt für manche Dinge in Euro das, was man früher in DM bezahlt hat, Problem an der ganzen Sache, man bekommt nicht den doppelten Lohn!
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Jul 13, 2005 10:24 pm

Daran ist doch aber nicht der Euro schuld, daran ist der Handel schuld, der diese Chance genutzt hat um noch mehr zu verdienen. Aber, ich finde nicht das soviel wirklich so sehr viel teurer geworden ist :wink:

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Mi Jul 13, 2005 10:31 pm

Naja ich weiß ja nicht wie das bei Euch in Berlin ist.

Hier ist jedenfalls einiges Teurer geworden.

Wir brauchten zb einen neuen Durchlauferhitzer für die Spüle. Der hat vor dem Euro 29.90 D-Mark gekostet, jetzt gab es keinen mehr unter 32 Euro. Also ich finde da ist schon ein Unterschied!!
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Jul 13, 2005 10:36 pm

ja, aber wer macht denn die preise, doch nicht der euro

Benutzeravatar
SeelenQuell
Laber Teufel
Beiträge: 769
Registriert: Fr Okt 01, 2004 3:26 pm
Wohnort: Morgenland
Kontaktdaten:

Beitrag von SeelenQuell » Do Jul 14, 2005 8:36 am

Ja das stimmt, das machen die Geschäfte, aber sie machen es ja erst dadurch DAS der Euro gekommen ist.

Soweit ich weiß hat der Euro an der Börse einen ganz guten Kurs und auch sonst ist er natürlich leichter zu händeln, es ist wahrscheinlich auch falsch ausgedrückt das der Euro alles schlecht gemacht hat. Menschen die Profit erlangen wollen haben mal wieder zu geschlagen. Die Situation zu Ihren Egoistischen Zwecken ausgenutzt.
Und ich frag mich immer noch wann das eigentlich statt finden soll!!

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Sep 28, 2005 11:19 am

Das Problem ist, dass die Politik auf die Eigenverantwortung der Kaufleute gebaut haben, die haben sich aber nicht wirklich daran gehalten, ansonsten wären solche Preissprünge nicht möglich gewesen.

Benutzeravatar
xAngel
Erfahrener Teufel
Beiträge: 56
Registriert: Sa Apr 16, 2005 1:36 pm
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von xAngel » So Okt 09, 2005 2:50 pm

hm.. der Euro ist gut ? Und was ist am Euro so gut?

Weil ich jetzt nach Polen fahren kann ohne vorher mein Geld wechseln zu müssen?

Oder weil ein Arbeiter hier die Stunde, sagen wir mal, 10 Euro verdient... während ein Arbeiter bei gleicher Arbeit und Arbeitszeit in Polen, sagen wir mal, nur 2 Euro bekommt und somit ansässige Firmen ins Ausland abwandern?

Und was die Demokratie angeht... tjo.. sowas wie eine Demokratie haben wir hier schon. Aber was kann der mündige Bürger denn schon grossartig mitentscheiden? Er darf Wählen gehen.. alle 4 Jahre. Und wenn er gewählt hat, stimmt ca 60 % von dem was vorher an hochtrabenden Versprechungen gemacht wurde, nicht mehr. Weil die in der Hinterhand von Anfang an ganz andere Pläne haben. Im Handel nennt man das übrigens arglistige Täuschung *g*
Wir haben keine Volksabstimmungen, wie es in anderen Ländern üblich ist. Wieso eigentlich nicht?

Klar, wir können reisen wohin wir wollen und wann wir es wollen. Ich kann mich jeder Religion anschliessen die mir in den Krams passt. Ich muss als Frau nicht verschleiert durch die Gegend rennen .. und ich kann, wenn es so ist, öffentlich zur Homosexualität stehen. Ich kann zur Schule gehen und mir den Beruf aussuchen den ich will...

Aber

Es heisst immer.... "Im Namen des Volkes"... du, ich.. alle sind das Volk.. und wer wird von euch bei wichtigen Entscheidungen gefragt?

Und dann gibt es noch so niedliche Sachen wie die FSK... Wieso heisst das überhaupt "Freiwillige Selbstkontrolle"? Ich Kontrolliere da nix.. sondern bekomme nur ein Ergebnis präsentiert an das ich mich gefälligst zu halten habe. Ob mir das nun passt oder nicht, spielt dabei überhaupt gar keine Rolle.

Demokratie, Macht, Schuld, gut oder schlecht etc.. das liegt immer im Auge des Betrachters.

Beamte die noch niemals Arbeitslos war, werden Hartz 4 vermutlich immer rechtfertigen können und für gut befinden.
Während Familienväter die seid einiger Zeit vergebens nach Arbeit suchen, das ganz anders sehen werden.
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.

Antworten

Zurück zu „Off Topic“