www.tunespoon.tv

Hier könnt ihr alle Links posten von denen ihr meint, dass sie die anderen auch sehen sollten, weil die Seiten einfach gut sind oder lustig oder oder oder.
Antworten
Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

www.tunespoon.tv

Beitrag von Teufel100 » So Feb 06, 2005 10:06 pm

http://www.tunespoon.tv/
Wieso gibt es tunespoon?

Warum gibt es Deiner Meinung nach so viele Leute, die mit "MTViva" nichts anfangen können?

Das Musikangebot der kommerziellen Musikfernsehsender ist vorwiegend eindimensional. Musikvideos werden mehr nach Charterfolg und Marktpotential als nach musikalischem Gehalt und künstlerischem Anspruch gefeatured. Das werden wir ändern.
Wir, sieben Studenten und ein Professor der Fachhochschule Furtwangen haben tunespoon.tv ins Leben gerufen.

Was ist tunespoon überhaupt?
tunespoon ist Online-Musikfernsehen, welches einen anderen Weg geht und neue Richtungen aufzeigt.
Wir sind der Meinung, dass es sehr viele Menschen gibt, die sich bewusst nicht mit dem Mainstream-Anspruch der kommerziellen Musikfernsehsender identifizieren können und anfreunden wollen.
Unser Ziel ist es, Bands und deren Musikvideos unabhängig von ihrer musikalischen Ausrichtung eine Plattform zu bieten, ihre Musikvideos zu spielen und ihre Musik für ein breites Publikum zu begeistern und sie damit auf ihrem Weg zu unterstützen. Bei tunespoon seht ihr Musikvideos, die ihr nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Hohe Interaktivität seitens der User garantiert, dass Du das Programm bestimmst. Bei uns bekommt Qualität eine Chance.

Viel Spaß,
dein tunespoon team

Gast

Beitrag von Gast » Mi Feb 09, 2005 10:24 am

Das ist doch endlich mal was sinnvolles.
Sehr schön...wie empfange ich den? hihi

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Mi Feb 09, 2005 7:30 pm

na übers internet empfängst du den. habe doch auch den link dazu gepostet

Antworten

Zurück zu „Webfundstücke“