Kurzgeschichte : Erna die kleine Schokoladen - Nuss

Antworten
Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Kurzgeschichte : Erna die kleine Schokoladen - Nuss

Beitrag von Teufel100 » So Feb 06, 2005 11:22 pm

Erna die Schokoladen – Nuss

Es war einmal eine Schokoladen – Nuss die Frei sein wollte. Sie fühlte sich in ihrer Dose nicht wohl und wollte dort so schnell wie möglich raus. Leider war der Deckel zu fest verschlossen und so konnte sie diesen nicht öffnen. Als die Dose dann allerdings verkauft wurde, hatte sie Angst davor, dass diese Dose geöffnet werden würde, denn das würde mit Sicherheit ihren tot bedeuten. Sie versteckte sich also ganz unten in der Dose und hoffte das er sie vielleicht übersehen würde.
Der Käufer der Dose öffnete natürlich diese auch und fing an die anderen Schokoladen – Nüsse zu essen. Erna musste mit anschauen, wie ein Freund nach dem anderen getötet wurde und verschwand. Dann war sie an der Reihe, denn sie lag nun mit auf der Hand des Käufers, doch wie durch ein Wunder viel sie von der Hand runter auf den Boden. Der Käufer ging weiter und ließ sie dort liegen.
Die Schokoladen – Nuss war nun endlich Frei, dass war das was sie sich immer Gewünscht hat. Aber nun war die kleine Schokoladen – Nuss alleine und wusste nicht was sie machen sollte. So lief sie den Weg entlang, sah zum ersten mal in ihren Leben Vögel, Mäuse und Ratten. Sie sah Autos und Bahnen, Wiesen und Bäume. Aber es gab keine anderen Schokoladen – Nüsse, sie war also ganz alleine und wurde immer trauriger.

Plötzlich kam ein großer Gegenstand auf sie zu, sie konnte nicht mehr ausweichen und wurde von einem Schuh tödlich verletzt.

Sie war froh das ihre kurze Zeit in Freiheit vorbei war, denn auch wenn sie endlich alles sehen konnte, war aber nicht glücklich das sie keine Freunde mehr hatte.

Unsere kleine Schokoladen – Nuss Erna starb an einem sonnigen Sonntag.

(c) Sven Buchien

Antworten

Zurück zu „Kurzgeschichten“