Bandnudeln mit Geflügellebersauce

Hier könnt ihr Rezepte, Tipps und sowas reinschreibseln.
Antworten
Benutzeravatar
Natalie
Experten Teufel
Beiträge: 104
Registriert: So Feb 20, 2005 4:03 pm

Bandnudeln mit Geflügellebersauce

Beitrag von Natalie » So Feb 20, 2005 4:21 pm

500 g Mehl
4 Eier (Kl. L)
3 Eigelb (Kl. L)
Salz
2 EL Olivenöl
150 g Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
125 g Staudensellerie
70 g Butter
600 g passierte Tomaten (mit
-Stücken)
2 kleine Zweige Rosmarin
schwarzer Pfeffer a. d.
-Mühle
1 TL Zucker
450 g Geflügelleber
100 g Parmesan (frisch gerieben)

Für den Nudelteig das Mehl mit Eiern, Eigelb, etwas Salz und dem Öl zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten (am besten in der Küchenmaschine mit Knethaken). Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhenlassen. Zwiebeln und Knoblauch pellen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch durchpressen. Staudensellerie putzen und sehr fein würfeln. Alles in 2/3 der Butter andünsten. Passierte Tomaten und die Hälfte des Rosmarins dazugeben. Bei milder Hitze etwa 45 Minuten einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Geflügelleber putzen und in etwa 1 1/2 cm große Stücke schneiden. Restlichen Rosmarin fein hacken. Den Nudelteig vierteln, jeweils von Hand zu rechteckigen Stücken formen und etappenweise von Stufe 1 bis 6 durch die glatte Walze der Nudelmaschine drehen. Anschließend in etwa 20 cm lange Stücke schneiden und durch die Walze für feine Bandnudeln drehen. Die Tomatensauce erhitzen, die Leber und den gehackten Rosmarin untermischen und 3 bis 4 Minuten leise kochen lassen. Inzwischen die Nudeln in reichlich sprudelnd kochendes Salzwasser geben und 3 Minuten garen. Auf einem Sieb gut abtropfen lassen, in eine Schüssel füllen, die restliche kalte Butter darauflegen, mit der Sauce und dem Parmesan servieren

Antworten

Zurück zu „Teufels - Forumküche“