Ritzen

Habt ihr irgendwelche Probleme mit Sucht (Alkohol oder andere Drogen, Internetsucht, Fernsehsucht usw.)
Antworten
Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Ritzen

Beitrag von screnny » Sa Jan 07, 2006 3:20 pm

Das sogenannte Ritzen ist ja auch nichts weiter als eine Sucht.
Ich selber mache es nicht, aber ich habe in meinem Bekanntenkreis einige Menschen die das tun, deshalb ist das Thema für mich gerade aktuell.
Gerade gestern habe ich jemanden deshalb angemeckert, mein Spruch war nur: Ich möchte mit dir echt mal darüber reden, es tut mir echt weh wenn ich das sehe.

Letztens erst habe ich mich mit jemandem darüber unterhalten und er war der Meinung, dass diese Personen zu verachten sind, die wollen sich nur in den Mittelpunkt stellen, also nichts weiter als Aufmerksamkeitshasche.
Sollten wir deshalb das ganze einfach ignorieren oder uns wirklich um diese Menschen kümmern????

Ich bin da total unsicher, weil es auch sein könnte, dass der Versuch dieser Person zu helfen ins Negative umschwenken kann.

Was haltet ihr davon??

Benutzeravatar
Teufel100
Site Admin
Beiträge: 5169
Registriert: Sa Mär 13, 2004 11:52 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Teufel100 » Sa Jan 07, 2006 5:02 pm

Also, die Personen zu verachten ist schon mal total falsch, weil es eine Krankheit ist. Die personen wollen mit sicherheit auch davon loskommen, müssen aber wohl erst den richtigen psychologen finden, oder sich zumindest dazu zu bewegen.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitrag von Black Eyed Angel » Sa Jan 07, 2006 8:14 pm

wie du es schon sagst, es ist eine sucht, eine krankheit.
und genau wie "richtige" drogen kann es einen riesen schaden anrichten.

auf jeden fall sollte man, denke ich, viel mit der betroffenen person reden. meist sind es unsicherheiten, mangelndes selbstvertrauen etc. die diesen personen fehlt. oder es sind tiefgehende gründe, die tief verschüttet liegen - reden ist die beste medizin.
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Beitrag von screnny » So Jan 08, 2006 12:58 pm

Ja, habe ich ihm auch gesagt und er meinte nur: Kommt jetzt ne Standpauke???

Aber das ist nicht meine Art Menschen zu sagen was sie tun sollen und was sie zu lassen haben, würde ich auch nicht bei mir wollen, wir möchten nicht beschränkt werden, das führt zu absoluten Abwehrhaltungen.

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitrag von Black Eyed Angel » So Jan 08, 2006 2:49 pm

richtig, man muss dem menschen zeigen, dass man dennoch zu ihm hält
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
screnny
Erfahrener Teufel
Beiträge: 65
Registriert: Di Jan 03, 2006 2:28 pm
Wohnort: Hannover

Beitrag von screnny » Mo Jan 09, 2006 7:13 am

Danke euch, werde es mal versuchen, sehe ihn ja am Mittwoch oder Freitag.

Drückt mir die Daumen, werd dann auch Bericht erstatten

Benutzeravatar
Black Eyed Angel
Kind der Nacht
Beiträge: 525
Registriert: Do Mär 18, 2004 9:17 pm
Wohnort: Lindhardt
Kontaktdaten:

Beitrag von Black Eyed Angel » Mo Jan 09, 2006 2:30 pm

ok, dann drücken wir mal ganz dolle :) *drück*
Black Eyed Angel

Das Nicht-Wahrnehen von etwas, beweißt nicht dessen Nicht-Exisstenz

Benutzeravatar
by_stella87
Ober-Teufel
Beiträge: 263
Registriert: Sa Okt 22, 2005 6:02 pm
Wohnort: wahlsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von by_stella87 » Di Feb 14, 2006 3:32 pm

Hi

Also ich bin auch von der Sucht ritzen betroffen und will da weg kommen habe schon einiges Probiert und habe s nie geschafft nicht mit meiner Family und nicht mit meinem Freund nichts half.dann bin ich zum Arzt gegangen und habe ihm meine damaligen verletzungen gezeigt und er sagte man kann Tabletten nehmen um den ganzen Stress vergessen zu können und und und.Ich nahm diese Tabletten und ich nehme sie heute noch,seid drei Jahren habe ich es geschafft das ich mich in den vergangen 3 Jharen nur noch einmal geritzt habe und ich muss sagen es ist nicht schön. Ich habe mein Lebenlang Narben an meinem Arm und muss mit Leben, klar kann ich das wegmachen lassen aber warum? Ich muss doch dazu stehen was ich mir selbst antat und ich eriner mich immer wieder alleine daran was ich tat und schaue mir meine Narben auf meinem Arm an und bin froh das ich es bis jetzt gut hinbekommen habe,ohne meine Selbstverletzungen.Ich bin froh das ich meinen Mann habe und das er mir hilft darüber hinweg zubekommen.Ich wünschte ich könnte anderen Betroffenen helfen...schnief...

Lieben Gruss Eure Stella
Es gibt wichtigeres als nur an sich selbst zu denken.
Jedes Kind im Mutterleib hat das recht zu leben und ist ein Geschenk Gottes was man mit Freud annhemen sollte.

Antworten

Zurück zu „Sucht“